Details

Weltgebetstag 2016 Kuba

Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf

Weltgebetstag 2016 Kuba

Arbeitshilfe zum  Weltgebetstag

Die Liturgie für den Weltgebetstag 2016 haben christliche Frauen aus Kuba verfasst. Kuba ist ein beeindruckendes und faszinierendes Land: bunt und laut, mit viel Lebensfreude und viel Musik. Es ist aber auch ein Land voller Widersprüche, ein Land, das polarisiert. Der in der Karibik liegende Inselstaat Kuba ist ein sozialistisch geprägtes Land im Wandel. Politische Veränderungen zeichnen sich ab, die einen hoffen auf eine Verbesserung ihrer wirtschaftlichen Situation, die anderen haben Angst, ihre Identität zu verlieren.
Was bedeutet dieser Wandel? Wir fragen nach den Herausforderungen im Alltag kubanischer Frauen, beleuchten das religiöse Leben auf Kuba, wo über 30 Jahre Glaube und Religion mit den politischen Ideen des Sozialismus nicht vereinbar waren, und nehmen das Zusammenleben der unterschiedlichen Generationen in den Blick.

Im Jahr 2012 wurde auf der internationalen Konferenz des WGT in New York entschieden, dass Kuba für 2016 die Gottesdienstordnung schreiben darf. Der Titel lautet: „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“, eine Aussage Jesu, die in Mk 10,13-16 zu finden ist. Das Miteinander der Generationen mit seinen täglichen Herausforderungen
ist der rote Faden durch die Ordnung. Eine Vision des friedlichen Zusammenlebens wird hierzu in Jesaja 11,1-10 aufgezeigt.

 

Kategorie:
Landesverband Veröffentlichungen Weltgebetstag
Autor:
EFHiR
Veröffentlichungsdatum:
2016
Dateigröße:
853,33 KB
Zurück