Details

Andachten 2021

Vom Geist der Freiheit

Andachten 2021

Als wir das Thema auswählten, ahnten wir noch nicht, wie sehr unsere gewohnten Freiheiten durch die Corona-Pandemie eingeschränkt würden. Sicherlich werden sich diese Erfahrungen auch noch auf das Jahr 2021 auswirken.

Was macht uns frei? Was bedeutet Freiheit für mich? Was brauchen wir, um uns frei entfalten zu können? Was schränkt uns in unserer Freiheit ein? Wie verantwortlich gehen wir mit der uns von Gott geschenkten Freiheit um? In unseren Andachten durch das Kirchenjahr 2020/2021 greifen wir diese Fragen auf.

Inspiriert von biblischen Texten, Liedern, persönlichen Erfahrungen, spirituellen Vorbildern oder bedeutenden Freiheitskämpfer*innen geben unsere ehrenamtlichen und hauptamtlichen Autorinnen Impulse für die Gestaltung von Andachten in Gruppen sowie zur persönlichen Ermutigung, um über die Bedeutung von Freiheit nachzudenken.

„Zur Freiheit hat uns Christus befreit!“ schreibt Paulus im Galaterbrief und macht deutlich, wie wichtig Freiheit ist. Freiheit ist ein kostbares Gut, das immer wieder neu verteidigt und erkämpft werden muss. Die befreiende Botschaft des Evangeliums gibt uns die Kraft dazu.

Vor über 30 Jahren gingen Bürgerinnen und Bürger der DDR auf die Straße, demonstrierten für Freiheit und bewirkten den Fall der Berliner Mauer. Ihre Hoffnung auf Freiheit war stärker als alle Angst vor der Macht des Systems. Heute gibt es andere Gefährdungen der Freiheit: digitale Technologien, die missbraucht werden, die Bedrohung der Schöpfung durch den Klimawandel, das Profitstreben großer Konzerne auf Kosten anderer u.v.m. Weltweit sind viele Menschen auf der Flucht, weil sie in ihrem Land verfolgt und gedemütigt werden, weil Gewalt herrscht und Menschenrechte mit Füßen getreten werden. Auch Religions- und Glaubensfreiheit ist keineswegs selbstverständlich, und die Meinungs- und Pressefreiheit ist in vielen Ländern bedroht.

Die Sehnsucht nach Freiheit beinhaltet den Wunsch, frei zu sein von Bevormundung, Sorgen und Ängsten. Aber Freiheit kennt auch Grenzen. Sie ist an bestimmte Bedingungen geknüpft, denn ohne Bindung wird Freiheit zur Haltlosigkeit, ohne Standpunkt zur Gleichgültigkeit und ohne Rücksicht auf andere zur Willkür.

Im 2. Korintherbrief benennt Paulus, dass es nichts Höheres gibt als die Freiheit, die von Gottes Geist ausgeht. Freiheit ist ein Geschenk! Gehen wir verantwortungsvoll mit diesem Geschenk um: für uns und unsere Mitmenschen und für das Zusammenleben aller.
Wir wünschen Ihnen eine anregende und gesegnete Lektüre!

>> Inhaltsübersicht zum Download
 

Bestellung bei: marion.ludwig(at)frauenhilfe-rheinland.de; Tel.: 0228 9541 123

NEU: SONDERPREIS 4,80 €
 

Die Andachten 2021 geben wir zum ersten Mal zusammen mit dem Verlag am Birnbach heraus.

 

Kategorie:
Landesverband Veröffentlichungen Andachten
Autor:
Ev. Frauenhilfe im Rheinland e.V.
Veröffentlichungsdatum:
2020
Dateigröße:
110,35 KB
Zurück