Details

Mitteilungen 2017-1

Reformation

Mitteilungen 2017-1

Zum Reformationsjubiläum nehmen wir wichtige Aspekte der Reformation in den Blick: die reformatorische Erkenntnis, dass alle Menschen (auch Frauen und Mädchen) ein Recht auf Bildung haben, die Vielfalt der rheinischen Reformationsgeschichte sowie die Bedeutung von Frauen in der Reformationszeit.

Unser großes Frauen-Reformationsfest zeigte, wie Frauen bis heute immer wieder zur Erneuerung der Kirche beigetragen haben, und ermutigte dazu, Thesen für die Zukunft der Frauenarbeit zu entwickeln. Dazu gab es einen Vortrag von Prof. Dr. Margot Käßmann, Reformationsbotschafterin der EKD. Ein Interview mit ihr veröffentlichen wir in diesem Heft.

Gut reformatorisch stellen wir dann die Bibel in den Mittelpunkt und klären die Frage, warum es immer wieder neue Bibelübersetzungen gibt. Von vier Frauen erfahren wir, warum ihnen ihre Bibel wertvoll ist.

In diesen Mitteilungen feiern wir gleich zwei Jubiläen: 500 Jahre Reformation und 100 Jahre Mitteilungen. Im Januar 1917 erschien die erste Ausgabe unserer Mitgliederzeitung über die Arbeit der „Rheinischen Frauenhülfe“.

Autor:
EFHiR
Veröffentlichungsdatum:
2017
Dateigröße:
1.848,66 KB
Downloadname:
Mitteilungen 1-2017
Zurück