Evangelsiche Frauenhilfe im Rheinland
Die Email wird nicht richtig dargestellt?
Öffnen Sie die E-Mail im Browser!

Newsletter Januar 2021

Neues aus der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland e.V. und ihren diakonischen Einrichtungen

5. März 2021 - Weltgebetstag trotz Corona

Weltgebetstag 2021 "Worauf bauen wir?"

Worauf bauen wir, wenn Unklarheit, Angst und Unsicherheit uns umtreiben? Worauf bauen wir, wenn uns die Corona-Pandemie deutlich Grenzen setzt?
Wir bauen auf Sie und Ihre kreativen Ideen! Tragen Sie mit dazu bei, dass der Weltgebetstag 2021 nicht ausfällt.

Auf unserer Homepage und auf der Webseite des Weltgebetstags finden Sie Anregungen dazu. Die Teilnehmerinnen unserer digitalen WGT-Seminare und -Studientage haben viele Ideen zusammengetragen. „Das macht Mut, den WGT auch in diesen schwierigen Corona-Zeiten mit vielen kreativen Ideen zu füllen und in der Gemeinde zu begehen“, sagte eine Teilnehmerin.

Diese Möglichkeiten gibt es:

  • Kirchen öffnen und festlich schmücken
  • Musik von der CD spielen und Bilder aus Vanuatu zeigen (Material-CD)
  • Gottesdienst-Ordnungen und Informationen über Vanuatu auslegen
  • WGT-Andacht für Zuhause verteilen
  • Kollekten-Box aufstellen
Weitere Informationen und Ideen

Spendentütchen

WGT-Kollekte sichern

Die WGT-Kollekte ist ein wichtiges Zeichen der Solidarität mit Frauen und Mädchen weltweit. Der Großteil der jährlichen Kollekten und Spenden kommt Frauen- und Mädchenprojekten auf der ganzen Welt zugute. (Ausführliche Informationen: https://weltgebetstag.de/kollekte-projekte/projekte-weltweit/).

Um auch in in Corona-Zeiten diese wichtige Kollekte zu sichern, gibt es kostenfreie Spendentütchen, die Sie bei der MVG Medienproduktion und Vertriebsgesellschaft mbH in Aachen bestellen können. Legen Sie die Spendentütchen in der Kirche aus oder werfen Sie sie interessierten Menschen in den Briefkasten. Die Tütchen werden in der Regel in den Kirchengemeinden gesammelt und von dort an die Sammelstelle überwiesen.

Weitere Informationen

WGT-Gottesdienst auf Bibel TV und online

Mitfeiern vor dem Fernseher

Der Fernsehsender Bibel TV wid am Freitag, den 5. März 2021 um 19:00 Uhr einen 60-minütigen Gottesdienst zum Weltgebetstag ausstrahlen. Der Gottesdienst wurde von einem ökumenischen Team altkatholischer, baptistischer, evangelisch-lutherischer und römisch-katholischer Frauen in Münster aufgenommen und von einem bundesweiten Musik-Team des Weltgebetstags musikalisch mitgestaltet. Auch unter www.weltgebetstag.de und auf You Tube ist der Gottesdienst den ganzen Tag online.

Auf www.frauenhilfe-rheinland.de können Sie einen Video-Gottesdienst sehen, der bei einem unserer Online-Seminare zu schönen Bildern aus Vanuatu eingelesen wurde. Außerdem veröffentlichen wir Links zu Video-Gottesdiensten von einzelnen Gemeinden.

www.weltgebetstag.de

#FairWandeln: Vom ‚guten Leben‘ und gerecht(er)en Zeiten

Impulsvortrag und Gespräch über Schwerpunkte der WGT-Projektarbeit

Wie können Menschen überleben und ihre Ernährung sichern, wenn der Klimawandel Lebensgrundlagen zerstört oder maßgeblich verändert?

Cornelia Marschall, Projektreferentin des WGT e.V., zeigt am Donnerstag, 11. Februar 2021, 19:00 Uhr online, wie Frauen in Zentralamerika Überlebensstrategien entwickeln, mit denen sie dem Klimawandel trotzen.

Bitte dazu anmelden: frauenreferat(at)evkkv.de

Anmeldung und weitere Informationen

BE A voice

ONLINE-SINGEN im Weltgebetstags-Chor mit BEA Nyga und Freund*innen

"Singen macht glücklich und verbindet Menschen über Grenzen und Corona hinweg."  Entertainerin und Musikerin Bea Nyga und ihre Musikfreunde laden alle WGT-Begeisterten zum Mitsingen ein. Seien Sie mit dabei! Lernen Sie mit frischem Mut und innerer Verbundenheit die Lieder für und aus VANUATU kennen.

Die Konzerte zum Mitsingen werden am 5. und 12.2.2021 von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr LIVE auf Beas Youtube-Kanal  gestreamt. Viel Freude beim Singen!

www.be-a-voice.de

WGT-Countdown

Die Ev. Kirchengemeinde Remagen-Sinzig lädt zu einer Reise nach Vanuatu ein

"Herzlich Willkommen! Sind Sie bereit für eine Reise? Wir würden Sie gern mitnehmen nach Vanuatu." Ab dem 5. Februar gibt es auf der Homepage der Ev. Kirchengemeinde Remagen-Sinzig jeden Tag etwas Neues zu Vanuatu zu entdecken: Lernen Sie ein unbekanntes, wunderschönes Land kennen, eine fremde Küche, interessante Menschen, starke Frauen, Stürme und Fluten u.v.m. Lukim yu – bis bald!

Kirchengemeinde Remagen-Sinzig

Wohin geht die Reise? Orientierung im Ungewissen

17.2.- 24.3.: Sechsteiliges Online-Seminar für Frauen in der Passionszeit

Jede von uns kennt die Vorher-Nachher-Fotos in Zeitschriften. Manchmal erzielen schon kleine Veränderungen eine große Wirkung. Blicken wir auf unser Leben, so stellen wir fest, dass es Ereignisse gab, die wir als Einschnitt empfinden. Es gab eine Zeit davor und danach. - Und nun Corona. Noch wissen wir nicht, welche Folgen dieses kollektive Erleben für uns alle haben wird. Aber schon jetzt denken wir in den Kategorien „Vorher“ – „Nachher“. Und wir sind noch mitten drin in dem Umbruch.

Um sich in all den einstürmenden Fragen und Veränderungen zu orientieren, lädt der Kreisverband Koblenz zu einem Online-Austausch ein. Im Zentrum stehen dabei  Impulse, die unseren Gedanken und unserem Leben Orientierung geben.

Vollständiges Programm und weitere Informationen

Frauengeschichte*n

Die Frauen(politische) Arbeit in der Evangelischen Kirche im Rheinland

Der Beschluss 66 der Landessynode von 1991 hat die frauenpolitische Arbeit in der rheinischen Kirche maßgeblich beeinflusst. 30 Jahre später - zur Synode 2021 hat  - hat die Gender- und Gleichstellungsstelle die Broschüre „Frauengeschichte*n“ herausgegeben und zeigt, was aus dem Beschluss geworden ist. Die Broschüre gibt einen Überblick über die Frauenreferate, die es gibt und gab, und über die Frauenverbände, die die Arbeit der Kirche über hundert Jahre maßgeblich geprägt haben.

Der Beitrag "Frauen gestalten Kirche - vielfältig,kraftvoll, spirituell, engagiert, mutig" informiert über die vielfältige Arbeit der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland. Viel Freude beim Lesen!

Download und weitere Informationen

"Femme, réveille-toi ! - Frau erwache!"

Olympe de Gouges - humanistische Schriftstellerin & feministische Aufklärerin

Online-Veranstaltung am 08. März 2021, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr 
Veranstaltungsreihe "Frauenmärz 2021"

Olympe de Gouges (1748-1793) war eine Revolutionärin, Frauenrechtlerin, Schriftstellerin. Sie verfasste Theaterstücke, Romane, Pamphlete und politische Schriften, die von den Veränderungen in der Zeit der Französischen Revolution ge­prägt sind. Ihr Engagement galt den Schwächsten der Gesellschaft: Sie sprach sich gegen die Sklaverei aus und forderte die Gleichberechtigung der Frauen.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Bonn, der Evangelischen Akademie und der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland.

Veranstaltungsdetails

#lichtfenster

Ein Zeichen der Solidarität für die Corona-Opfer

Die EKD beteiligt sich an der Aktion #lichtfenster von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und ruft dazu auf, jeden Freitag bei Einbruch der Dämmerung ein Licht gut sichtbar in ein Fenster zu stellen und auf diese Weise an die Corona-Opfer und ihre Angehörigen zu denken.

Aktion Lichtfenster + Gebet

In den Tagen Jaels

Evangelischer Frauen*sonntag 2021 - Radiogottesdienst am 11. April aus Leer

Der Frauen*sonntag 2021 wird spannend wie selten. Denn mit Richter 4-5 - der Geschichte um Deborah, Jael und die Mutter des Sisera - nimmt er einen Text ins Visier, der mit ungeheuer dramatischen Wendungen und schillernden Charakteren aufwartet. Begegnen Sie einem der herausforderndsten Frauen*texte der Bibel und erwecken Sie ihn persönlich wie politisch zum Leben. Die Arbeitshilfe bietet Ihnen ein Feuerwerk an kreativen Anregungen dazu.

Arbeitshilfe bestellen und weitere Infos
Evangelische Frauenhilfe im Rheinland e.V.
Ellesdorfer Straße 52
53179 Bonn-Bad Godesberg

Tel. 0228 9541 117
Fax 0228 9541 100
Mail newsletter@frauenhilfe-rheinland.de