Evangelsiche Frauenhilfe im Rheinland
Die Email wird nicht richtig dargestellt?
Öffnen Sie die E-Mail im Browser!

Newsletter Juni 2021

Neues aus der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland e.V. und ihren diakonischen Einrichtungen

Sommerfarben (mit eg 503)

Andacht von Ulrike Schalenbach

Endlich ist er da, der Sommer! Zumindest beinahe, behauptet der Kalender, und das ganz unabhängig vom Wetter. Wir freuen uns über Sonnenschein, aber selbst wenn es einmal regnen sollte, lässt sich doch die Farbenpracht dieser Jahreszeit nicht übersehen. Man möchte oft einstimmen und singen: „Geh aus, mein Herz, und suche Freud“! Denn die Üppigkeit und Farbenpracht der Natur ist überwältigend. „Die Bäume stehen voller Laub“, überall grünt und blüht es. Wenn Sie die Gelegenheit haben, schauen Sie in Ihren Garten, auf den Balkon oder beim Spaziergang in die Natur und zählen einmal: Wie viele verschiedene Grüntöne können Sie erkennen? Jedes Grün ist anders, von Wiese und Halm, von Strauch und Baum, von Stängel und Blatt. Wenn blühende Pflanzen dazukommen, wird es immer bunter: Da sind Gelb-, Orange- und Rottöne, Abstufungen von hellblau über tiefblau bis mauve, von rosa über pink bis violett, und sogar das Weiß ist von Blüte zu Blüte ein wenig unterschiedlich. ....

Lesen Sie hier den gesamten Text

Wir sind eine starke Gemeinschaft - vor, in und nach der Pandemie!

Wir sind eine starke Gemeinschaft – vom Niederrhein bis ins Saarland sowie an Lahn und Dill! Auch in der Zeit der Pandemie bewährt sich unser Verband. In den vielen Aktivitäten vor Ort zeigt sich, wie stark unsere Frauenhilfe-Gemeinschaft ist.

Trotz allem sind wir für einander da, halten miteinander Kontakt – per Telefon, Post und E-Mail – oder treffen uns digital. Doch der Lockdown hat seine Spuren hinterlassen: Die Kollekte vom 1. Advent 2020 ist durch die Absage vieler Gottesdienste um die Hälfte geringer, ebenso die Mitgliedsbeiträge, weil die Gruppenstunden ausgefallen sind.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende! Wir bitten Sie um Ihre Solidarität für die Mitglieder- und Verbandsarbeit, damit wir auch weiterhin eine starke und schlagkräftige Gemeinschaft sind!

Dafür brauchen wir Sie! Vielen Dank!

Aufruf Solidaritätsaktion

Wie wollen wir in Zukunft Kirche sein?

Erste digitale Frauenkonferenz der Frauenhilfe Rheinland am 28. Mai

„Muss nur noch kurz die Welt retten“ – Ein generationenübergreifendes Foodsharing-Projekt unter dem Motto des bekannten Liedes zu initiieren, war eine der Ideen bei der Frauenkonferenz.

40 Teilnehmerinnen entwickelten Profile von Frauen, denen sie in ihrem Alltag begegnen, quer durch Generationen und Kulturen, mit unterschiedlichen Interessen und Themen. Anschließend wurden Projekte für Begegnungen erarbeitet. In den Köpfen  entstanden neue „Räume“ der Kirche, die offen sind für alle Menschen, die zu unserem Alltag gehören. Es waren vier dicht gefüllte Stunden, die dazu anregen, die Samenkörner, die das Himmelreich verbreiten, vor Ort auszusäen.

Wer diese Konferenz verpasst hat, kann bei der zweiten dabei sein am Freitag, 25. Juni 2021, 16 -20 Uhr, Anmeldung: bildung(at)frauenhilfe-rheinland.de

Pressemitteilung

"Sommerabendglück"

 Online-Andachten im Juli
am 5., 12., 19. und 26. Juli  2021 um 19 Uhr

Jeden Montagabend im Juli treffen wir uns zwischen Tag und Abend um 19 Uhr zur Andacht auf Zoom (Einwahl ab 18:45 Uhr möglich). Ob am Niederrhein, im Hunsrück, im Saarland oder in Hessen - an den Sommerabenden gehen wir zusammen ein Stück Weg, hören auf das Wort Gottes und teilen, was uns bewegt.

Sie brauchen dazu nicht viel: ein stilles Plätzchen an Ihrem Computer, eine Kerze, ein Symbol für die Gegenwart Gottes (Bibel, Kreuz, Blume/Pflanze oder auch etwas ganz anderes…)

Weitere Informationen und Zoom-Link

Pilgertage für Frauen

Unterwegs mit Klara von Assisi

Mit den Füßen beten - Pilgerbegeisterte, Pilgerwillige oder Neupilgerinnen sind unabhängig von einer Verbandsmitgliedschaft eingeladen mitzupilgern.

In diesem Jahr lädt Sabine Richarz dazu ein, mit dem Thema "Klara von Assisi" unterwegs zu sein:

  • 18. September 2021
    in der Region "An der Agger"
     
  • 30. Oktober 2021 
    in Duisburg.
Weitere Informationen

Herzliche Einladung zum Frauenkirchentag! Wir wollen über Zoom miteinander Gottesdienst feiern, singen, uns in Workshops begegnen und uns austauschen. Wir freuen uns auf eine Predigt von Pfarrerin Dr. Caroline Schröder-Field, Musik von Bea Nyga, eine Schreibwerkstatt mit Tina Willms und Poetry-Slam mit Sarah Acker. Die VEM beteiligt sich mit Filmbeiträgen von Frauen aus anderen Ländern. Auch Bibibliolog unter Leitung von Katja Korf, ein Reisebericht „Mit dem Fahrrad um die Welt“ sowie Yoga, Tanzen oder Zentangle stehen auf dem Programm. Wir freuen uns auf Sie!

Hinweise zum Programm und zur Anmeldung

Knochengesunde Ernährung

Prävention bei Osteoporose

Bedingt durch Östrogenmangel nach den Wechseljahren, gepaart mit steigender Lebenserwartung, gilt es das Frakturrisiko durch das Erreichen der maximalen Knochenmasse zu verhindern. Um mit starken Knochen durchs Leben gehen zu können, bedarf es einer vollwertigen Ernährung nach den Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und ausreichend Bewegung.

Dienstag, 20. Juli 2021, 16:30-18:00 Uhr (digital), kostenlos, Kursleitung: Annette Haag, Dipl. Oecotrophologin

Anmeldung

Befragungsstudie „Evangelische Online-Gottesdienste 2021"

2020 wurde eine erste große Umfrage zu digitalen Gottesdiensten durchgeführt. Nach über einem Jahr Pandemie wird nun gefragt: Was hat sich bei digitalen Gottesdienste bewährt? Wen erreichen Gemeinden mit Online-Gottesdiensten? Sind hybride Gottesdienste nach Corona sinnvoll? Muss der Gottesdienst aus der eigenen Kirche kommen oder reicht ein Stream aus der Nachbargemeinde? Um diese und weitere Fragen sinnvoll zu antworten, bitten wir um Ihre Mitwirkung bei der Befragung zu Online-Gottesdiensten. Machen Sie mit!

An der Umfrage teilnehmen
Evangelische Frauenhilfe im Rheinland e.V.
Ellesdorfer Straße 52
53179 Bonn-Bad Godesberg

Tel. 0228 9541 117
Fax 0228 9541 100
Mail newsletter@frauenhilfe-rheinland.de