Region Süd

Kreisverbände

Baumholder | Birkenfeld | Hunsrück | Hunsrück-Mosel | Koblenz | Kreuznach | Mittlere Nahe/Glan | Mosel/Eifel | Ottweiler | Saar-West | Wetzlar-Braunfels | Wied

Neues aus der Region Süd

Fürbitten zur Flutkatastrophe

Viele haben in der Flutkatastrophe all ihr Hab und Gut und ihr Zuhause verloren - auch viele Frauen aus unserem Verband. Frauenhilfefrauen der Region Süd beten für die Betroffenen:

Wir beten zu dir Gott
und bitten dich um Hilfe
für die Opfer der Flutkatastrophe.
Viele Menschen haben ihr Haus, ihre Wohnung und auch Angehörige verloren. Ihren Lebensraum und ihre Lebensbedingungen hat die Flut ihnen genommen.
Viele Menschen helfen und spenden, um die Not zu lindern.

Daher bitten wir dich:
Stärke die Menschen in ihrer Mutlosigkeit und Traurigkeit, die nur schwer zu ertragen sind.
Schenke ihnen Kraft und Mut in ihrer Hoffnungslosigkeit, um ihr Leben neu zu beginnen.
Lass sie spüren, dass du ihren Weg begleitest und für sie da bist.
Begleite auch alle Helfer und
Helferinnen bei den schwierigen
Aufräumarbeiten.
Amen
Renate Brenner (KV Hunsrück)


Seid offen für alle Hilfe,
die euch angeboten wird,
lasst euch darin stärken,
neu anzufangen,
nehmt euer neues Leben an
und vertraut auf Gott,
der euch in eurer scheinbaren
Gottverlassenheit die Kraft gibt,
in der Gemeinschaft mit anderen
neu zu leben.
Das wünscht von Herzen,
Rita Buß-Altmann (KV Wied)

Aus der Sicherheit unserer unzerstörten Straßen, Gärten und Häuser heraus bitten wir für unsere Frauenhilfe-Schwestern und ihre Familien an der Ahr, für alle Menschen in den Flutopfergebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen:

GOTT,
lass die Angst kleiner werden,
lass die Hoffnung stärker sein als die Furcht,
lass die Zuversicht und das Vertrauen wachsen,
lass allen die Hilfe zu teil werden, die sie brauchen,
lass die müden Hände genug Pausen bekommen,
lass die Verzweiflung nicht übermächtig werden.

Stärke alle Beziehungen und Freundschaften, dass sie unter der andauernden Belastung nicht zerbrechen,
stärke den Zusammenhalt der Familien,
bewahre die Kinder, die das Erlebte nicht verstehen können,
und sei bei den Erwachsenen, denen die Worte fehlen, es zu erklären.
Ermahne die Verantwortlichen und Politiker, gegebene Versprechen einzuhalten und die Menschen nicht im Stich zu lassen.
Gib allen Kraft zum Aushalten und zum Durchhalten – so lange es nötig ist.
Amen
Marlene Förster (KV Wetzlar/Braunfels)


Unser Gott,
stärke alle, die sich ehrenamtlich einsetzen
und deiner Botschaft ein Gesicht geben.
Inge Woop (KV Saar-West)

(Iris Pupak, Mitteilungen: 2021-02)

Ansprechpartnerin


alt

Iris Pupak
Regionalreferentin Region Süd, Weltgebetstagsreferentin

 0228 9541 120
 0228 9541 100

 E-Mail schreiben

Herzliche Einladung zu unseren Frauenkirchentagen!

Wir freuen uns auf alle, die das Träumen nicht verlernt haben. Gemeinsam wollen wir die Kraft der Träume feiern!

Frauenkirchentag Süd

Träume – Kraftquellen des Alltags

Samstag, 17.09.2022
Marktkirche Neuwied
10:00 - 17:00 Uhr

Vorkasse: 15 € | Tageskasse: 20 €
Anmeldung: Frauenkirchentag-Sued(at)frauenhilfe-rheinland.de 
oder „Café Auszeit“, Marktkirche Neuwied,
werktags 14:30 - 17:30 Uhr, Tel.: 02631 21174
Anmeldeschluss: 09.09.2022

Weitere Informationen

>> PDF-Datei: Einladung zum Frauenkirchentag Süd

Frauenkirchentag Nord

Trotz allem: Träume wagen!

Samstag, 24.09.2022
Evangelische Christus-Erlöserkirche Duisburg-Rheinhausen
10:00 - 17:00 Uhr

Solidarischer Kostenbeitrag von 15 - 30 €
Anmeldung: Frauenkirchentag-Nord(at)frauenhilfe-rheinland.de
Anmeldeschluss: 16.09.2022

Weitere Informationen

>> PDF-Datei: Einladung zum Frauenkirchentag Nord