Gottesdienst zum 1. Advent

Der 1. Advent ist in der rheinischen Kirche der traditionelle Frauenhilfe-Sonntag, an dem die landeskirchliche Kollekte für Projekte der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland bestimmt ist.

Zur Gestaltung des Gottesdienstes am 1. Advent bietet die Evangelische Frauenhilfe im Rheinland jedes Jahr einen Gottesdienstentwurf an, der von einem Kreisverband oder dem Landesverband erarbeitet wird.

Advent 2020

Licht scheint in der Finsternis

Advent 2020

Der Gottesdienst zum 1. Advent 2020 steht unter der Überschrift "Licht scheint in der Finsternis". Wir bedanken uns herzlich bei den Frauen aus dem Kreisverband Dinslaken, die diesen Gottesdienst vorbereitet haben!

Die vergangenen Monate waren nicht einfach. Corona hat das tägliche Leben ziemlich durcheinander gebracht. Menschen sind an ihre Grenzen gekommen, viele haben dunkle Stunden erlebt.

Was machen wir, wenn es dunkel wird? Gegen das Dunkel in Wohnungen und Straßen können wir Lampen und Laternen einschalten. Aber gegen die Finsternis des Lebens hilft keine künstliche Beleuchtung. Bricht Leid über uns herein, können wir nicht einfach sagen: „Nimm‘s leicht! Es wird schon wieder.“ Wir sehnen uns nach einem Licht, das unsere Dunkelheit wirklich erhellt.

Der Priester Zacharias singt ein Loblied für Gott nach der Geburt seines Sohnes Johannes, der Name bedeutet: „Gott ist gnädig!“ Zacharias singt vom versprochenen Licht für sein Volk, das aller Verfolgung und Anfeindung, allen Dunkelheiten ein Ende macht. Aus Finsternis wird Licht aufleuchten!

Auf „das Licht, das von oben kommt“ warten wir wie in jedem Jahr in der Adventszeit. Vielleicht in einem Jahr wie diesem noch sehnsuchtsvoller. Möge das Licht, das von Gott kommt, unsere Finsternis hell machen.
 

Wir hoffen sehr, dass der Gottesdienst auch unter Corona-Bedingungen in den Gemeinden vorbereitet und durchgeführt werden kann und wünschen Ihnen einen gesegneten Gottesdienst.

Kategorie:
Adventsgottesdienst
Autor:
KV Dinslaken
:
Evangelische Frauenhilfe im Rheinland e.V.
Veröffentlichungsdatum:
2020
Dateigröße:
264,49 KB

Adventsgottesdienst 2020 - Word-Datei

Licht scheint in der Finsternis

Adventsgottesdienst 2020 - PDF-Datei

Licht scheint in der Finsternis


Im September wird der Gottesdienstentwurf an alle Kreisverbände verschickt.

Ein Liedblatt bzw. Ablaufplan für den Gottesdienst steht Ihnen hier ab Mitte Oktober zur Verfügung.

Gottesdienste aus den letzten Jahren

Advent 2019

Advent 2019

Freudenbotschaft im Advent - Martin, Barbara, Nikolaus und Lucia
Der Adventsgottesdienst 2019 "Freudenbotschaft im Advent" wurde von Frauen aus dem Kreisverband Koblenz erarbeitet. Herzlichen Dank! Die...
Information
Advent 2018

Advent 2018

Mein Adventslied
Der Gottesdienstvorschlag 2018 wurde von Frauen aus dem Kreisverband Essen erarbeitet. Herzlichen Dank! Er geht auf einen Adventsgottesdienst zurück,...
Information
Advent 2017

Advent 2017

„Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat“
Der Grundgedanke für den Gottesdienst ist: „Jesus ist die Liebe“. Wir haben uns mit seinem Leben beschäftigt und gemerkt, dass es ist nicht ganz...
Information

Ansprechpartnerin


alt

Christine Kucharski
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 0228 9541 117
 0228 9541 100

 E-Mail schreiben

Regionale Studientage Advent und Weihnachten 2020

unter Corona-Bedingungen

Bei den "Regionalen Studientagen Advent und Weihnachten" wird der Gottesdienstvorschlag für den 1. Advent ausführlich besprochen. Außerdem erhalten Sie Ideen und Anregungen zur Gestaltung von Advents- und Weihnachtsfeiern.

Leider können in diesem Jahr auch diese Studientage an vielen Orten noch nicht wieder wie gewohnt stattfinden.
In manchen Kreisverbänden sind die Gemeindehäuser für eine begrenzte Teilnehmerinnenzahl unter Beachtung der Abstands- und Hygienevorschriften wieder geöffnet, in anderen Kreisverbänden noch nicht.

Da die Voraussetzungen zur Durchführung der Studientage individuell sehr unterschiedlich sind, möchten wir Sie bitten, sich mit Ihren jeweiligen Kreisverbandsvorsitzenden bzw. mit den Ansprechpartnerinnen in Verbindung zu setzen. Dort erhalten Sie alle notwendigen Informationen, ob und wenn ja, wann und unter welchen Bedingungen die Veranstaltung stattfinden kann:

Kontaktdaten Region Nord
Kontaktdaten Region Mitte
Kontaktdaten Region Süd